Wie können sie gesund alt werden?

Hier sind fünf wichtigsten Faktoren für ein gesundes Altern:

1. Die Gene - beachten Sie Ihre Familiengeschichte.
Wenn es Erkrankungen - wie z.B. Gefäßverkalkungen oder eine Demenz - in der Familie gibt, sollten Sie versuchen, Risikofaktoren - die das Entstehen einer solchen Erkrankung begünstigen - bewusst meiden. Auch chronischer Stress können sich negativ auf unsere Gene auswirken. 

2. In Bewegung bleiben
Wer sich regelmäßig bewegt, kann sein Risiko für z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und Osteoporose reduzieren. Auch das Immunsystem wird durch regelmäßige Bewegung gestärkt. Unser Nervensystem kann durch Bewegung dazu lernen. Psychische Beschwerden, wie z.B. Depressionen oder Ängste, können durch körperliche Aktivitäten positiv beeinflusst werden.
Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt 150 Minuten körperliche Aktivitäten in der Woche.

3. Richtig Essen
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist ebenfalls wichtig, damit unser Körper im Gleichgewicht bleibt und alle wichtigen Nährstoffe bekommt. Diäten sind nicht zu empfehlen, da sie oftmals eher eine einseitige Ernährung beinhalten. Die sogenannte 
mediterrane Ernährung, enthält vor allem Fisch, Obst, Gemüse, Hülsenfürchte und setzt auf Olivenöl als wichtigste Fettquelle und stellt ein recht ausgewogene Ernährungsform dar. 

4. Gelassenheit 
Mittlerweile weiß man, dass z.B. überzogener Ehrgeiz und Perfektionismus bei vielen Menschen Stress auslöst und ungesund für den Körper und Geist ist. Es empfiehlt sich auch mal ein Auge zuzudrücken und sich nicht streng an alle Vorgaben halten. Bei vielen Dingen im Leben sind 100% nötig, oftmals reichen auch 80%. Einfach mal ein leckeres Essen genießen oder einen Tag verbummeln, kann dafür sorgen, dass Sie gut entspannen und vor allem vom hektischen Alltag regenerieren können.

5. Zigaretten meiden, Alkohol im Maßen genießen
Rauchen ist schädlich und führt statistisch gesehen zu einem verkürzten Leben! Zusätzlich erhöht Rauchen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Lungenerkrankungen und Krebs. Auch wenn das Thema Alkohol immer wieder kontrovers diskutiert wird, sollte eines klar sein: "Die Dosis macht das Gift"! Zu viel und zu regelmäßiger Alkoholkonsum ist schädlich! Zudem hat Alkohol einen recht hohen Energiegehalt und führt nicht selten zu Übergewicht (Stichwort "Bierbauch").

 

Den gesamten Artikel zu dem Thema finden Sie auf www.spektrum.de